Hauptseite   » Armenischen Wahrheit    » Die Wahrheit über die Armenier   

Die Wahrheit über die Armenier

  


Nicht nur die Aserbaidschaner, sondern auch die anderen Nationen erkannten von Zeit zu zeit das richtige Gesicht der Armenier. Und gaben historisch das Werturteil ab. Ohne diese Eindrücke kann man die Armenier als eine Gessellschaft nicht erkennen.

„Alle  kaukasische Leute wissen, daß Armenier hier nicht als das  ursprüngliche Volk vorhanden waren, sondern auch tauchten in der ersten Halbzeit des XIX Jahrhundert wie die türkischen und iranischen Flüchtlinge auf. (V.L.Veli tschko)
______________________________________________________________________________________

Dem Lenorman nach eigneten die Armenier vergeblich den Namen „aus Urartu“ an und halten vergebens das ehemalige große Armenien für ihre Heimat (Henrix Raulinson)
______________________________________________________________________________________

„ Im Grunde genommen ist das Land der Aserbaidschaner, die in Armenien wohnten ist ihre gesetzmäßiges Land, und als Besitzer verhielten sie sich gut gegenüber ihren armenischen  „ Gästen“. Man hatte aber Sängäsur zur Verfügung dem Armenien, den einigen Teil von Gasak dem Georgien gestellt. ( ODRI L.ALTSTADT)
______________________________________________________________________________________

 „Das armenische Volk verlor seine Staatlichkeit im V.Jahrhundert unserer Zeitrechung. Sogar nicht im Kaukasus sondern in Mesopotamien 
(Jurij Pompejev, Karabakh im blut, russisch)
______________________________________________________________________________________

„ Eine Millione Armenier von einer Million 300 Tausend, die im Jahre 1908 im Kaukasus lebten, sind die übersiedelten Armenier aus der Iran und Türkei nach dem 1828. (N.I.Schawrow)
______________________________________________________________________________________

„Die Situation in der Welt und im Kaukasus hielten die Armenier für günstig für die Realisierung ihrer Idee „ das große Armenien“ und fingen an, die neuen Gebietsansprüche gegen Aserbaidschan zu lancieren und führten die Politik der ethnischen Säuberung und der türkisch – muslimischen Vernichtungen in Nakhtschevan, Sängäsur und Karabakh“ (DJ.K.Makkarti)
______________________________________________________________________________________

„Unter den Kaspianliegervölkern Hunen, Albanen, Kadusen, Mordoven usw.sah ich keinen armenischen Namen (Dinisi)
______________________________________________________________________________________

„ Als Besetzer kamen die Armenier und uterdrückten die Ortsbewohner“ (R.Hovanesian)
______________________________________________________________________________________

„Die armenischen Sklavinnen und Dienstmädchen,und auch die Tänzerinnen, die in den Tempeln in  Indien waren, sind die ersten Prostituierten
 ( F.Engels)
______________________________________________________________________________________

„Die Armenier waren immer unter der Regierung der Herrscher,die an die andere Religion glauben. Als Ergebnis waren sie listige und schlaue Menschen geworden, die ihre Meinung,Absicht und Gefühle geheim hielten 
(Alexander Dyma)
______________________________________________________________________________________

„ Die armenischen Frauen bahnten immer Verbindungen mit den anderen Völkern. Die iranischen,türkischen, georgischen Soldaten waren mit den armenischen Frauen zusammen, die ihre Ehre und ihren Staat schon verloren hatten. Deswegen fließt von den Adern der Armenier das verschiedenar tige Blut
(V.L.Velitschko, russische Dichter,Publizist)
______________________________________________________________________________________

Hey! Armenier, -  Vertreter der Affen Generation – der schwache Ergebnis der  Entwicklung, du bist Aas der Generation. Du wird erschossen muss. Wann  wurdest du gestorben? Doch wenn du nicht gestorben wurdest, beendet dieser Konflikt nicht. Wann werden seine Lügen und  Fiktionen beendet?  Wann wirst du verstehen, dass  sein Schicksal ist weit von Schmerzen. Glaub du,  dass  Laut Schuldseines Volkes wirst du immer niedrig bleiben.  Und wir werden so Glück sein.  Du und deines dummen Volk werdenGerechtigkeit sein.  Aber  friedlich, bessere Welt ist nur ohne Armenier möglich. Zu dieser Zeit werden  die Leute  Glück sein,  alle Nationen werden  ein wohlhabendes Leben haben, und  die Sonne wird  die Dunkelheit zerbrechen. Armenier, nähert sich  deines unweigerliches Ende.  Ihr  musstet verstehen,  dass  in der Welt gibt es für euch keinen Platz.
(Von dem Werk "Kaukasischen Pritscha" des großen russischen Dichters- Puschkin  (1837),  Buchstäbliche bersetzung)
______________________________________________________________________________________

„Der Makel der Armenier : Dieb, untreu, verräterisch, der Schimpfende, heuchlerisch, egoistisch,besitzerfeindlich, die Randalierte, befolgen die Befehle nicht. („Gabusname“)
______________________________________________________________________________________

„Entweder wegen seines Charakters, oder den geographischen Situation war dieses Volk (armenisches Volk) seit alten Zeiten heuchlerisch. (Tasit,römischer Historiker)
______________________________________________________________________________________

„ Der Armenier kam, brachte Unglück mit.
(Georgisches Sprichwort).
______________________________________________________________________________________

„Wegen ihrer Armut habe ich Nachsiecht den Armeniern,aber weil ihre Verworfenheit, Würdelosigkeit,Schlauheit  so schändlich, schimpflich, schmachvoll war, konnte  ich nie einen guten kontakt mit ihnen haben
(Graph de Schole, französischer Reiser)    
______________________________________________________________________________________

„ Die Armenier sind der Feind der Menschlichkeit auf der Erde.
(Persischer Dichter Sädi Schirasi)      
______________________________________________________________________________________

„Der Leiter der ersten armenischen Herrscherfamilie war in der Geschichte nicht vorhanden
( „Haikasian“, „armenische Geschichte, Paris,1919) 
______________________________________________________________________________________

„Im März 1918 vernichteten die armenischen Waffentruppen innerhalb der 3 Tagen in Baku mehr als 17.000 schuldlose Bevölkerung. Die Vernichtungen in Nakhtschevan, Schakhy, Guba, Khatschmas, Lenkoran, Aghsu,sagen wir noch nicht.
(Alexander)   
______________________________________________________________________________________

„ Die Mehrheit der Albanen gliederten sich in den Bestand des aserbaidschanischen Volkes und bekannten sich dem Islam, der andere einige Teil der Albanen (in Schäki, Im Berg – Karabach)wurden armenisiert (I.Petruschewski)
______________________________________________________________________________________

„ Die Armenier sind auch die Menschen aber zu Hause schreiter sie auf ihrer Hand und ihrem Fuß (der alte römische Historiker Petroniy)
______________________________________________________________________________________

„Die Armenier wurden immer feindflücktig,waren Feiglinge aber beim Angriff gegen schuldlose, unbewaffnete alte Leute, die Frauen,die Kinder sind sie immer die mutigen und tapferen Soldaten 
(von den Memoiren des  russischen Obersleutnanten)
______________________________________________________________________________________

„Aber ist die weltweit Verbreitung der Armenier für uns vorteilhaft?  Gott möge ihnen Kraft,Leistungsfähigkeit geben. Lasst ihr nicht vortäuschen,unsere Namen entwürdigen, sich nicht  lobben, ihre Münde voll nehmen, sich nicht popularisieren. Für uns war es schlecht,gut. Wir haben sie angenommen und akzeptert, ihnen die Unterkunft gewährten, mindestens seid ihr nicht feindlich gegen uns in unserer Heimat
(„Tschawtshawadse „ die armenischen  I.G.Wissenschafter und die                                            jammernden steine)           
______________________________________________________________________________________

„ Die  Geschichte des armenischen Volkes beginnt nach der Entstehung der armenischen Schrift im V.Jahrhundert und nach dem heiden haften Kampf des armenischen Volkes in Awarajar“
(Die Aussprache des armenischen Katholikoses am 16. August 1964)
______________________________________________________________________________________

„Die Armenier waren immer der nichtswürdige Besitzer der Orten, wo sie gelebt hatten.
Sie verrieten  ihre nahe, enge Freunde. Und dienten ihren starken Nachbarmächten mit Vergnügen“ (der Akademiker Gegor Potkanian)
______________________________________________________________________________________

„Die Armenier, die  „schlaue und despotische Nation“ ist, stellte man der Weltöffentlichkeit als das arme. Kümmerliche Volk vor. (Adolf Hitler)



Gelesen: 5387