Hauptseite   » GEOGRAPHISCHE    » Historisches und geographisches Gebiet   

Historisches und geographisches Gebiet

  



In seinem Werk übers historisch-geographische Territorum Karabakhs „ Die Geschichte Karabachs (1847) schrieb der damalige Wesir von Khan Karabachs Mirsä Dschamal Dschawanschir (1773 – 1853): “Laut der Meldungen der historistschen Bücher ist die Grenze Karabakhs so: von der südlichen seite von der Brücke Khudaferin bis Brücke Sınıq ist der Fluß Aras. Sınıq körpü (die Brücke) ist jetzt zwischen der Leute von Demirtschy – Hesenli Gasakh,Schemscheddin und dieStaatsbeamten Russlands benennen es „ Krasnı most“ – das heißt Rote Brücke. Von der östlichen Seite ist die Grenze Karabachs mit Jelisavetpol (Ganja) bis zum Fluss Kura der Huß Goran. Von der westlichen Seite  ist die Berge – Karabachs Kzschbek,Salwartı,Erikli Solche Grenzen und Gebietenb Karabachs in der Zeit der russischen Aggression und Koloniglisierngen wirt damit bekräftigt:
1.Diese Tatsache schreibt eben der Mensch,der sich mit der Verwaltung Karabachs beschäftigt.
2.Diese Tatsache wirt nicht nur durch die Erfahrung sondern auch durch die Quellen bestätigt. Es ist nicht Zufall, daß Mirsä Dschamal sich auf die alten historischen Bücher stützt, um die Richtigkeit seiner Position zu  zeigen.Diese Tatsachen bestätigt,daß Karabach seit uralten Zeiten das historische Gebiete Aserbaidschans ist.




Gelesen: 2071