Hauptseite   » VÖLKERMORD    » Anerkennung der Massaker    » Die Anerkennung der Chodschali Massaker in Kolumbien   

Die Anerkennung der Chodschali Massaker in Kolumbien

  



Im April 2012 wurde in dem Senat Kolumbiens  eine Entscheidung  über die  Besetzung der aserbaidschanischen Gebiete getroffen. In der Beilage dieser Entscheidung wurde über die aggressive  Politik gegen Aserbaidschan, die Position von Aserbaidschan berichtet. In dieser Beilage auch wurde berichtet, dass Berg-Karabach Region und  7 andere Bezirke von Aserbaidschan von Armenien besetzt wurden, und diese Gebiete noch  unter Armenische Besetzung sind. In der Entscheidung  auch  wurde informiert, dass  mehr als 1 Million aserbaidschanische Bevölkerung  als Ergebnisse  dieser Aggression  Flüchtlinge und intern Vertriebene sind,  gegen die aserbaidschanischeBevölkerungGewalt durchgeführt wurde und Menschenrechte  dieser Bevölkern von Armenien verletzt worden. Darüber hinaus dieses Verbrechen als Massaker benannt.   
Diese Entscheidung  wurde vor dem Senat in dem Außerministerium und in dem zweiten Ausschuss  für die
Verteidigungsangelegenheiten von Kolumbien  diskutiert. In dieser Sitzung hat 102 Senator teilgenommen und die Entscheidung einstimmig gefasst.
Der Senat  hat auch betont, dass  Armenien  auch die Forderung der vier  Entscheidungen befolgen muss, von dem UN-Sicherheitsrat  angenommen wurden.  




Gelesen: 995