Hauptseite   » SEİNE GESCHICHTE    » DieVerhandlungsprozesse    » Verhandlungen in dem Jahr 2004   

Verhandlungen in dem Jahr 2004

  



Seit  2004 begann " im Rahmen von  "Prager Prozesses“ die direkten Verhandlungen zwischen den Außenministern von Armenien und Aserbaidschan.  Auch blieben noch in dem Format der direkten Gespräche zwischen den Präsidenten. Die solchen Verhandlungen wurde auf dem Initiative der Präsidenten von  Russland, und Frankreich umgesetzt. Immer wurde erklärt, dass  deutliche Fortschritte  erzieltet wurden aber laut der  nicht-konstruktive Position der armenischen keine  Ergebnisse  erzielen kann.   Aber als Ergebnis von  "Prager Prozesses" haben Ko-Vorsitzenden die wichtigsten Grundsätze des Konflikts um Berg-Karabach vorbereitet.




Gelesen: 964