Hauptseite   » Instruments Der Musik    » Mundharmonie    » Pfeife   

Pfeife

  



Die Tütek ist ein Musikinstrument, das früher von Hirten gespielt wurde. In verschiedenen Ländern sind verschieden Arten dieses Musikinstruments vorhanden. In Aserbaidschan wird dieses Instrument in kleinerer oder auch größerer Ausführung in Orchestern und Ensembles gespielt. Das Instrument hat einen weichen und bezaubernden Ton.
Der Körper hat eine rohrähnliche Form und wird im Allgemeinen aus Holz des Pfirsich-, Walnuss-, Maulbeerenbaumes oder Schilf hergestellt. Die Länge beträgt 280-300 mm, der Durchmesser 20 mm.
Im oberen Bereich befinden sich sieben, im unteren Bereich ein Loch. Im Mundbereich des Instruments wird ein seitlich angeschnittenes Mundstück aus Holz befestigt. Zwischen diesem Mundstück und dem Körper wird dann die Luft geblasen. Mit den Fingern werden die Löcher geöffnet und geschlossen und somit die Tonhöhe eingestellt.
Der Tonumfang reicht vom „b“ der kleinen Oktave bis hin zum „c“ der dritten Oktave. Erfahrene Musiker können auch ein paar Töne mehr spielen. 





Gelesen: 2919